0.5 C
Memmingen
Mittwoch. 21. April 2021 / 16

Kranzegg | 21-Jähriger muss sein Motorrad heimschieben und hat eine Menge Ärger

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]
Am Freitag, 08.05.2020, gegen 11:55 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Motorradfahrer die Verbindungsstraße zwischen Rettenberg und Kranzegg im Oberallgäu. Beim Beschleunigen brach das Hinterheck der Maschine mehrfach leicht aus. Daraufhin wurde das Fahrzeug einer Kontrolle durch die Polizeibeamten unterzogen. Hierbei konnten mehrere Bauteile am Motorrad festgestellt werden, welche nicht der Norm entsprachen oder fehlten. Zudem wurde das Kennzeichen unsachgemäß angebracht. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt unterbunden. Es erwartet ihn eine Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauch.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE