Kraftisried – 22-jähriger Kradfahrer, ohne Helm, prallt in Pkw – Unfall endet tödlich

03-09-2012 kradunfall babenhausen new-facts-eu

Foto: Pöppel/Symbolbild

Zum Zusammenstoß zwischen einem Leichtkraftrad und einem Pkw kam es am Sonntagvormittag, 17.06.2018, gegen 11.30 Uhr, auf der Kreisstraße OAL10 bei Kraftisried, Lkrs. Ostallgäu.

Der 22-jährige Kraftradfahrer, aus dem Ostallgäu, war auf der OAL10 unterwegs in Richtung Wildpoltsried. In einer Rechtskurve verlor er wohl die Kontrolle über sein Krad, kam auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Der 22-Jährige, der keinen Helm trug, zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Im Pkw, der von einer 43-jährigen Oberallgäuerin gesteuert wurde, befanden sich auch noch ihre beiden zehn- und 12-jährigen Kinder. Alle blieben unverletzt, wurden aber durch Angehörige des Kriseninterventionsteams (KIT) betreut.

Am Kraftrad entstand ein Schaden von ca. 3.000, am Pkw von ca. 5.000 Euro. Zur Unterstützung der Verkehrsmaßnahmen und Bergung der Unfallfahrzeuge waren die Feuerwehren Kraftisried, Unterthingau und Obergünzburg mit ca. 35 Personen im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete zur Klärung des genauen Unfallablaufs die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an. Sachbearbeitende Dienststelle ist die Polizeiinspektion Marktoberdorf. Die Kreisstraße war bis zur Bergung der Fahrzeuge und Beendigung der Gutachtertätigkeit, bis 15.25 Uhr, komplett gesperrt.