Klöckner kritisiert K-Debatte in der Union

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die Debatte um Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer und die nächste Kanzlerkandidatur der Union kritisiert. „Ich sehe keinen Grund, zum jetzigen Zeitpunkt über Kanzlerkandidaturen zu debattieren“, sagte die Bundeslandwirtschaftsministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). CDU-Vize Thomas Strobl riet unterdessen davon ab, den Kanzlerkandidaten in einer Urwahl zu bestimmen.

„Mit einer Urwahl geht immer eine wochen- oder gar monatelange Selbstbeschäftigung einher“, sagte er den Funke-Zeitungen. „Die Menschen mögen es freilich nicht, wenn Parteien sich übermäßig oder gar ausschließlich mit sich selber beschäftigen.“

Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Julia Klöckner, über dts Nachrichtenagentur