0.2 C
Memmingen
Samstag. 27. November 2021 / 47

Klinikum Memmingen | Steigende Fallzahlen erfordern Maßnahmen – neue Besuchsregeln

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Ab Samstag, 30.10.2021, erfolgt im Klinikum Memmingen eine Einschränkung der Besuchsregeln

Die Situation in der Bevölkerung zeigt eine sehr rasch steigende Inzidenz in unserem Versorgungsgebiet. Alleine in den letzten drei Tagen haben sich die positiven Corona-Aufnahmen von extern auf plus elf belaufen. In den vorherigen Wochen waren es noch plus zwei bis drei pro Woche. Die Zahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation hat sich dabei von drei auf sieben entwickelt. Die Kliniken in unserer Umgebung verzeichnen ebenfalls steigende Fallzahlen. Aus diesem Grund müssen auch temporär wieder geplante Behandlungen verschoben werden, sofern dies medizinisch vertretbar ist. Die Aufrechterhaltung eines weitestgehenden Normalbetriebs ist mit der derzeitigen Coronasituation nicht vereinbar.

Zum Schutz von Patienten und Klinikpersonal wird daher bestehende Besuchsregelung wieder eingeschränkt: Besuche von stationären Patienten sind ab Samstag, den 30.10.2021 vorerst im Klinikum Memmingen nicht mehr möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen (mit 3G):

  • Besuch von Patienten am Ende Ihres Lebens,
  • Begleitung bei Geburten,
  • Ein Elternteil bei minderjährigen Patienten sowie
  • Patienten, mit denen aufgrund einer entsprechenden Erkrankung (wie z. B. Demenz oder eine psychische Erkrankung) eine Kommunikation erschwert oder nicht möglich ist.

Damit gelten grundsätzlich wieder die gleichen Regelungen wie im Oktober 2020 zu Beginn der letzten Winter-Corona-Welle. Das Klinikum Memmingen hat großes Verständnis für den Wunsch der Patienten, Besuch zu empfangen, bittet aber um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

Das Infektionsgeschehen wird genau beobachtet und sobald es die Entwicklung zulässt, werden Besuche wieder ermöglicht und die Besuchsregelung schrittweise gelockert. Über die geltenden Regeln informiert das Klinikum Memmingen aktuell auf seiner Webseite.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE