0.2 C
Memmingen
Samstag. 27. November 2021 / 47

Klinikum Memmingen | Acht COVID-19-Patienten auf der Intensivstation – zwei Todesfälle aus dem Unterallgäu

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Die Lage am Memminger Klinikum ist weiterhin angespannt. Derzeit liegen acht COVID-19-Patienten auf der Intensivstation. Weitere 29 Patienten befinden sind auf den Corona-Stationen im Klinikum. Bei den Erkrankten handelt es sich durchgehend um Erwachsene.

Am Sonntag, 21.11.2021, sind zwei Personen die mit COVID-19 erkrankt waren, aus dem Unterallgäu, im Klinikum Memmingen verstorben.

Insgesamt kann das Klinikum Memmingen derzeit 18 Intensivbetten zur Verfügung stellen.

COVID-19 | Übersicht der Intensivbetten der umliegenden Kliniken – 22.11.2021

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE