17.8 C
Memmingen
Montag. 14. Juni 2021 / 24

Kißlegg | Beim Schweißen am Pkw Brand verursacht

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr hat am Dienstag, 11.05.2021, gegen 11 Uhr, ein 50-Jähriger verursacht, der in seiner Kfz-Werkstatt in Kißlegg, Lkrs. Ravensburg, mutmaßlich gegen entsprechende Unfallverhütungsvorschriften verstoßen hat.

Der Mann ließ zunächst von einem reparaturbedürftigen Pkw das Öl abfließen und begann in der Folge mit Schweißarbeiten am Heck des Wagens. Weil sich dort vermutlich noch Ölreste befanden, fing das Fahrzeug sofort Feuer. Der Mechaniker konnte den Wagen aus der Werkstatt schieben, ehe dessen Heck ausbrannte. Die Freiwillige Feuerwehr Kißlegg rückte an, um die Flammen zu löschen. Ein Rettungswagen brachte den 50-Jährigen mit leichten Verletzungen vorsorglich in eine Klinik.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Der entstandene Sachschaden an dem Pkw wird auf etwa 2.000 Euro beziffert, Schaden am Gebäude entstand nicht.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE