Kirchhaslach-Stolzenhofen | Jagdwilderer unterwegs – Reh verendet an Schussverletzung

Bereits am Donnerstag, 25.06.2020, wurde im südwestlichen Waldgebiet von Stolzenhofen bei Kirchhaslach, Lkrs. Unterallgäu, ein totes Reh aufgefunden. Das Reh wies ein Einschussloch an der Bauchdecke auf, was vermutlich von einem Kleinkalibergewehr stammt. Vermutlich lebte das Reh noch einige Zeit, bevor es aufgrund der Schussverletzung verendete.

Der Tatzeitraum müsste circa vom 12.06.20 bis zum 16.06.2020 gewesen sein. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer im Bereich Stolzenhofen verdächtige Personen oder Fahrzeuge bzw. Schüsse wahrgenommen hat. Mitteilungen unter der Rufnummer 08831/1000, oder 08333/2280.