Kirchdorf/Iller, Laupheim, Maselheim, Ochsenhausen | Nicht fahrtüchtig

Symbolbild

Vier berauschte Fahrer zog die Polizei am Sonntag, 29.12.2019, und Montag, 30.12.2019, in der Region Lkrs. Biberach/Riss aus dem Verkehr.

Gegen 22.10 Uhr war am Sonntag ein Toyota-Fahrer zwischen Kirchdorf an der Iller und Erolzheim unterwegs. Bei einer Polizeikontrolle stellte sich heraus, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken hatte. Er musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben.

Mutmaßlich unter Drogen stand am frühen Montag ein 26-Jähriger in Laupheim. Den Autofahrer hatte eine Polizeistreife gegen 1.45 Uhr im Färbergäßle gestoppt.

Am Sonntag kurz vor Mitternacht war auch in Maselheim die Fahrt für einen 67-Jährigen zu Ende. Er war in der Ellmannsweiler Straße mit zu viel Alkohol unterwegs.

Bereits am Sonntagmorgen stoppte die Polizei in Ochsenhausen einen 20-Jährigen. Der Mann fuhr gegen 7.15 Uhr mit einem VW in der Dürnachstraße und hatte ebenfalls zu viel Alkohol konsumiert.

Alle Fahrer mussten ihr Auto stehen lassen und sehen einer Anzeige entgegen.

Info: Im Straßenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum Eigenschutz und besonders zum Schutz anderer Verkehrsteilnehmer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!