1 C
Memmingen
Dienstag. 20. April 2021 / 16

Kirchdorf/ Iller | 70-jährige Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt – Radfahrerin verstorben

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Symbolbild/Foto: Pöppel

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]
UPDATE, 30.04.2020

Am Dienstagnachmittag, 28.04.2020, eine Radlerin bei Oberopfingen von einem Auto erfasst. Mit schweren Verletzungen musste die Frau, deren Identität zunächst nicht feststand, ins Krankenhaus. Im Zuge der Ermittlungen stellte die Polizei dann fest, dass es sich um eine 70-Jährige aus der Region handelt. Sie erlag am Mittwochnachmittag im Klinikum Memmingen ihren schweren Verletzungen. Die weiteren Ermittlungen führt die Verkehrspolizei Laupheim (Tel. 07392/96300).


UPDATE, 29.04.2020, 11.45 Uhr

Die Polizei hat nun die Identität der Verletzten ermittelt. Es handelt sich um eine 70-Jährige Frau.


Nach der Identität einer Seniorin sucht die Polizei nach einem Unfall von Dienstag, 28.04.2020 bei Oberopfingen im Lkrs. Biberach/Riss.

Gegen 16 Uhr war ein Transporter auf einem Verbindungsweg von Heimertingen in Richtung Oberopfingen unterwegs. Vor ihm fuhr eine Radlerin. Der 53-jährige Fahrer sah die Frau nicht. Auf der Brücke über die BAB A7 rammte er sie. Die Seniorin stürzte und verletzte sich lebensgefährlich. Ein Rettungswagen brachte sie is Klinikum Memmingen.

Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 5.000 Euro. Die Identität der Verletzten ist mittlerweile bekannt. Die Frau trug bei ihrer Fahrt keinen Helm. Sie wird auf etwa 75 Jahre geschätzt, ist etwa 170 cm groß und kräftig. Ihre Haare sind halblang und weiß. Bei ihrer Fahrt trug die Seniorin eine blaue Strickweste, blaue Jeans und blaue Schuhe. Ihr Damenrad der Marke Bauer ist schwarz. Das Zweirad hat eine Drei-Gang-Nabenschaltung. Wer Hinweise auf die Identität der Frau geben kann, wir gebeten sich bei der Laupheimer Verkehrspolizei unter Telefon (07392/96300) zu melden.

 

Fahrrad, mit dem die Frau unterwegs war – Foto: Polizei

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE