Kirchberg – Sinningen | Pkw schleudert in wartendes Fahrzeug – 20-Jährige schwer verletzt

2020-01-13_Biberach_Kirchberg_Sinningen_Unfall_Feuerwehr_PoeppelIMG_4949

Foto: Pöppel

Schwere Verletzungen erlitt am Montag, 13.01.2020, bei einem Unfall bei Kirchberg/Iller, Lkrs. Biberach/Riss eine 20-Jährige.

Laut Angaben der Polizei war die Frau gegen 18.30 Uhr auf der Landesstraße von Sinningen in Richtung Oberbalzheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam sie mit einem Audi von der Straße ab. Sie schleuderte über zwei Verkehrsinseln, streifte mehrere Schilder und prallte gegen einen Opel. Der Fahrer des Opels hatte an der Einmündung in Richtung Altenstadt gewartet und blieb unverletzt. Der Rettungsdienst brachte die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus. Die Polizei (Telefon 07392/96300) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro. Beide Autos wurden abgeschleppt. 

Die Feuerwehren Kirchberg/Iller und Erolzheim waren im Einsatz, ebenso ein Notarzt und Rettungswagen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Verletzte vom Helfer vor Ort des DRK betreut.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.