Kempten | Zusammenstoß zwischen Pkw und Fußgängerin – oder doch nicht?

unfallspuren

Symbolbild

Am Sonntag, 08.09.2019, gegen 17.50 Uhr, soll es in der Lindauer Straße in Kempten, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin gekommen sein.

Nach einer zwischenzeitlich erfolgten Zeugenbefragung ist der Unfallhergang in der bisher bekannt gewordenen Version der Fußgängerin wieder fraglich, sodass Zeugen gebeten werden, sich bei der Polizei zu melden. Die Fußgängerin hatte angegeben, dass sie sich auf dem Gehweg der Lindauer Straße befand, als eine Pkw-Fahrerin aus der Jet-Tankstelle herausfuhr und sie dabei am Fuß streifte. Obwohl die Fußgängerin die Pkw-Fahrerin angesprochen habe, sei diese in Richtung Heussring davongefahren.

Ein Zeuge hat jetzt angegeben, es sei zu gar keinem Zusammenstoß gekommen, die Fußgängerin habe jedoch mit dem Regenschirm auf das Auto eingeschlagen, sei dem Auto bis zur Ampelanlage Heussring hinterher gelaufen und habe dort die Fahrertür geöffnet. An dieser Ampelanlage (Lindauer Straße stadteinwärts / Heussring) seien laut diesem Zeugen noch andere Pkw gestanden, deren Insassen den Vorfall beobachtet haben könnten.

Die Fußgängerin macht Prellungen an ihrem Fuß geltend. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Telefon 0831/99092050 entgegen.