Kempten | Viehherde ausgebüxt – Polizei und Landwirt stoppen Rindviecher

Von einer Weide in Kempten sind am Abend des Pfingstmontags, 01.06.2020, zehn Rinder geflohen. Sie zogen vom Stadtweiher durch die Feichtmayrstraße, bis sie schließlich in der Johann-Schütz-Straße eingefangen werden konnten. Der Besitzer der Herde transportierte sie schließlich mit einem Viehanhänger wieder zurück. Wann und wie die Tiere ausbrechen konnten, ist unklar.