Kempten | Vermummte Person mit Schwert am Residenzplatz – mehrere Notrufe unter 110

Am späten Samstagnachmittag, 12.10.2019, gingen bei der Polizei Kempten mehrere Notrufe über 110 ein, dass eine vermummte Person mit einem Schwert bewaffnet, über den Residenzplatz in Kempten im Allgäu läuft.

Durch eine sofort eingeleitete große Fahndung konnte die Person schließlich in der Poststraße angetroffen und kontrolliert werden. Hier stellte sich heraus, dass er auf dem Weg zu einem Kostümfest war und ein Holzdeko-Schwert mit sich führte. Nachdem es zu keinerlei Straftaten gekommen war, wurde die Person entlassen.