Kempten | Unbekannte legen Funkmast lahm – Kabel durchtrennt

Unbekannte Täter verschafften sich am frühen Donnerstagmorgen, 04.06.2020, gegen 01.00 Uhr, Zugang zu einem mit einem Zaun gesicherten Funkmast am Alemannenweg nahe des Allgäu-Gymnasiums Kempten. Vermutlich mit einem Bolzenschneider durchtrennten die Täter mehrere zum Teil daumendicke Kabelstränge und verursachten auf diese Weise eine Störung der Anlage. Nach erster Schätzung beläuft sich der Schaden auf ca. 5.000 Euro.
Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kempten unter Telefon 0831/99090 in Verbindung zu setzen.