Kempten | Noch keine Spur vom Vermissten Leon – Einsatzkräfte suchen nach Hinweisen

polizeihubschrauber new-facts-eu

Foto: Pöppel

Am Mittwochnachmittag, 22.08.2018, lief im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kempten eine groß angelegte Vermisstensuche nach Leon N. an. Eine Funkzellenauswertung seines Handies ergab, dass sich der Vermisste im Bereich Kempten, Illerauen, und im Bereich Börwang aufgehalten haben könnte. Die Illerauen wurden daraufhin durch Kräfte der örtlichen Polizeiinspektion mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Kempten und eines Polizeihubschraubers abgesucht. Im Anschluss daran wurde ein Waldstück bei Börwang durchkämmt.

Neben den Polizeikräften waren die Feuerwehr Börwang mit 20 Kräften sowie Mitglieder verschiedener Rettungshundestaffeln mit insgesamt 36 Personen und 25 Hunden im Einsatz. Der Vermisste konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die Polizei Kempten überprüft derzeit weitere mögliche Hinwendungsorte des Vermissten. Eine Öffentlichkeitsfahndung wurde veranlasst (siehe hier).