Kempten | Mann zündet Fahrrad an – Polizei und Feuerwehr werden alarmiert

Foto: Zwiebler/Symbolbild

Am Montagmorgen, 07.10.2019, wurde der Polizei Kempten ein Kleinbrand in der Grünanlage Illerdamm in der Nähe des Skaterplatzes in Kempten mitgeteilt.

Ein Mann würde dort sein Fahrrad abbrennen. Vor Ort konnte die Streife und die hinzugerufene Feuerwehr Kempten den 50-jährigen Verdächtigen feststellen, welcher tatsächlich eine Plane über ein Fahrrad geworfen und alles angezündet hatte. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Beweggründe des wohnsitzlosen Mannes waren den eingesetzten Beamten nicht ganz schlüssig. Er fiel der Polizei Kempten in jüngster Vergangenheit mehrfach wegen des Verdachts von Fahrraddiebstählen und auch, weil er wiederholt kleinere Lagerfeuer im Stadtgebiet entzündete, auf. Dass er sein mitgeführtes Fahrrad selbst verbrannte, war allerdings das erste Mal.

Die Polizei versucht in diesem Fall ebenso zu klären, ob es sich um ein rechtmäßig erworbenes oder gestohlenes Fahrrad handelte.