12.1 C
Memmingen
Donnerstag. 22. April 2021 / 16

Kempten im Allgäu | Drei Versammlungen – vier Anzeigen wegen unrichtiger Gesundheitszeugnisse

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montagabend, 08.03.2021, fanden in Kempten im Allgäu drei Versammlungen, davon zwei mit Corona-Bezug, statt.
An einer Versammlung am St.-Mang-Platz, welche sich für Frauenrechte einsetzte, nahmen etwa 80 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei.
Die beiden Versammlungen mit Corona-Bezug fanden zunächst im Bereich des Hildegardplatzes in Kempten statt.
Eine Versammlung davon wurde als sich fortbewegende Veranstaltung mit ca. 40 Teilnehmern abgehalten.
An der stationären Gegenversammlungen am Hildegardplatz nahmen etwa 50 Personen teil.
Auch diese beiden Versammlungen verliefen ohne größere Sicherheitsstörungen.
Einsatzkräfte erstatteten Anzeige gegen vier Personen wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse und einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz.
Alle drei Versammlungen wurde von der Polizeiinspektion Kempten mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Kempten und Neu-Ulm betreut.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE