Kempten – Feuerwehr und Polizei rücken nach Gasalarm aus

Helm Atemschutzgerät fahrzueg new-facts-euEin abgeschlagenes Ventil einer Gasflasche löste einen Alarm bei Feuerwehr und Polizei in Kempten aus. Eine Tankstelle wurde deswegen kurzzeitig gesperrt.

Am Dienstag Mittag, 03.06.2014, gegen 14.30 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu eine Gasausströmung und Gasgeruch in einer Autowerkstatt in der Lindauer Straße mitgeteilt. Die eintreffenden Rettungskräfte aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst stellten dann fest, dass in der Werkstatt eine Gasflasche zu unglücklich umfiel, dass deren Sicherheitsventil abschlug und der Inhalt austreten konnte. Aus diesem Grund wurde durch die Feuerwehr auch eine naheliegende Tankstelle kurzzeitig abgesperrt. Nachdem der Gebäudeteil durch Kemptener Feuerwehrleute belüftet, die defekte Gasflasche entleert und Messungen keine Luftkonzentration mehr feststellten, konnte der Einsatz gegen 15.00 Uhr beendet werden.

Bei dem Vorfall wurde ein Arbeiter leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige