Kempten | Defekter Gasmelder meldet Chlorgasaustritt im Freizeitbad „Cambomare“

16-07-2016_Oberallgaeu_Wiggensbach_Brand-Landwirtschaft_Feuerwehr_Poeppel_0025

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Dienstagvormittag, 27.11.2019, gegen 09:45 Uhr, erreichte die Integrierte Leitstelle Allgäu eine automatisierte Alarmmeldung aus den Betriebsräumen des Erlebnisbads „Cambomare“. Ein Gassenor meldete ausgetretenes Chlorgas im Bad, daher wurde neben fünf Streifenbesatzungen der umliegenden Polizeidienststellen auch die Freiwillige Feuerwehr Kempten (Hauptwache und Stadtteilfeuerwehr Kempten-West) mit insgesamt etwa 30 Angehörigen alarmiert.
Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden: In der Anlage lag ein technischer Defekt vor. Es trat daher zu keiner Zeit Chlorgas aus, das Bad war zudem noch nicht geöffnet, daher bestand keine Gefahr für Badegäste.
Nach wenigen Minuten konnten Polizei und Feuerwehr wieder vom Einsatzort abrücken.