Kempten | Betrunkener Autofahrer ruft bei Verkehrskontrolle „Heil Hitler“

Symbolbild

Am Sonntag, 01.12.2019, gegen 22:30 Uhr, wurde ein 59-jähriger Mann aus Oberschwaben in Kempten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrzeuglenker einen Wert von knapp zwei Promille. Nach Bekanntgabe des Messwertes salutierte der Mann vor den Beamten und rief „Heil Hitler“. Dem bislang polizeilich nicht in Erscheinung getretenen Bürger wurde die Weiterfahrt untersagt.

Durch die Polizei Kempten wurden Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Der Vorgang wurde von zwei Passanten auf der anderen Straßenseite beobachtet. Diese werden gebeten, sich als Zeugen bei der Polizei in Kempten zu melden.