Kempten | Angebranntes Essen verursacht Feuerwehreinsatz in der Nacht

2018-04-02_Kempten_Untrasried_Brand_Lagerhalle_Feuerwehr_0036

Foto: Pöppel/Symbolbild

In der Nacht von Mittwoch, 23.10.2019, auf Donenrstag wurde um kurz nach Mitternacht die Feuerwehr Kempten und die Polizei in die Rottachstraße in Kempten gerufen, da dort aus einer Wohnung Rauch drang.

Weil niemand die Türe öffnete, mussten die Rettungskräfte gewaltsam in die Wohnung eindringen. Dort konnte die Ursache für den Rauch schnell entdeckt werden – der Wohnungsmieter hatte Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen. Glücklicherweise blieb der Mann unverletzt. Er war deutlich alkoholisiert. Die Feuerwehr aus Kempten war mit 20 Personen im Einsatz. Den Verursacher erwartet eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Verhüten von Bränden. Die Höhe des Sachschadens durch den Rauch in der Wohnung ist noch nicht bekannt.