Kempten – 26-Jähriger überfährt rote Ampel – vier Verletzte

04-11-2014-unterallgaeu-ottobeuren-reuthen-unfall-pkw-bum-feuerwehr-toedlich-poeppel-new-facts-eu20141104_0008Am Donnerstagabend, 03.12.2015, missachtete ein 26-jähriger Pkw-Fahrer das rote Lichtzeichen einer Verkehrsampel am Heussringin Kempten/Allgäu. Im Anschluss bog der 26-Jährige nach links ab und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte es beide Pkw.

Zur Rettung eines Verletzten musste die Feuerwehr Kempten alarmiert werden. Durch den Unfall wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt. Der Pkw des Unfallverursachers war mit insgesamt drei Personen besetzt. Der entgegenkommende Fahrzeuglenker war alleine im Fahrzeug.

Zur Unfallaufnahme musste der Heussring teilweise komplett gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Beide Pkws musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.