Kaufbeuren | Zwei Unfälle mit Linienbussen im Stadtgebiet

Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag, 10.10.2019, ereigneten sich im Stadtgebiet Kaufbeuren zwei Verkehrsunfälle mit der Beteiligung von Linienbussen.

Gegen 15:00 Uhr wollte ein Pkw-Fahrer in der Neugablonzer Straße unweit der Spittelmühlkreuzung die Fahrspur wechseln und übersah dabei einen Linienbus. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

Gegen 17:00 Uhr wollte ein Pkw-Lenker von der Gutenbergstraße nach rechts in den Tänzelfestweg einbiegen. Dabei musste er die Busspur überqueren und übersah den dort fahrenden Linienbus. Der Bus musste nach rechts ausweichen und prallte mit dem Reifen gegen den Randstein, wodurch der Reifen erheblich beschädigt wurde. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es hier jedoch nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.