Kaufbeuren | Versuchte räuberische Erpressung auf Taxifahrer mit Messer

Taxischild

Am Sonntag, 09.02.2020, 21.35 Uhr, bestieg an einer Tankstelle in der Sudetenstraße in Kaufbeuren ein bislang unbekannter Täter ein Taxi. Im Verlauf der Fahrt zum Gablonzer Ring drohte der Unbekannte dem Taxifahrer mit einem Messer und forderte Bargeld. Der 47-jährige Taxifahrer weigerte sich, Geld herauszugeben. Ohne die Fahrt zu bezahlen floh der Täter.
Dieser wird wie folgt beschrieben: Ca. 170 cm groß, 20-23 Jahre, normale Figur, braun-schwarze Baseball Cap, runde Brille, weiße Sportschuhe, auffälliger Bandana Schal, schwarze Jogginghose.
Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Polizei Kaufbeuren mit weiteren Unterstützungsstreifen konnte der Täter nicht festgestellt werden. Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen hat vor Ort die ersten Ermittlungen übernommen.
Evtl. Zeugen an der Tankstelle in der Sudetenstraße vor der Tat oder auf dem Fluchtweg im Gablonzer Ring werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren unter Telefon 08341/9330 zu melden.