Kaufbeuren | Verkehrsverstoß offenbart Haftbefehle – 28-Jähriger aus dem Auto heraus verhaftet

HandschellenEinen entgegen der Einbahnstraße fahrenden Autofahrer hielten Beamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren am Montagvormittag, 16.07.2018, am Neuen Markt an. Die Kontrolle des Fahrzeuges offenbarte, dass dieses wegen Unterschlagung gesucht wurde. Außerdem bestand kein Versicherungsschutz mehr, weswegen es die Beamten sofort aus dem Verkehr zogen.

Die Überprüfung des Fahrers war allerdings mindestens genauso interessant. Der 28-Jährige aus dem Landkreis Ludwigsburg offenbarte eine ganze Litanei an Sucheinträgen. So bestand gegen ihn je ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Trunkenheit im Verkehr und von der Staatsanwaltschaft Ellwangen wegen Betrug. Daneben wurde er von insgesamt neun württembergischen Staatsanwaltschaft gesucht, da weitere Ermittlungsverfahren beispielsweise wegen Diebstahl, Betrug und Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn anhängig sind.

Hinzu kommt nun ein weiteres Verfahren, da er auch bei dem Anhaltegrund am Neuen Markt ohne Fahrerlaubnis am Steuer des Pkw saß. Zwischenzeitlich wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.