17.5 C
Memmingen
Sonntag. 11. April 2021 / 14

Kaufbeuren | Verkehrskontrolle führt zu größeren Drogenfund

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Eine 38-jährige Pkw-Fahrerin wurde am Donnerstagabend, 16.07.2020, gegen 22:30 Uhr, in der Füssener Straße in Kaufbeuren kontrolliert. Bei der Dame konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Sie gab an, vor kurzem Marihuana und Amphetamin konsumiert zu haben. Im Fahrzeug befand sich auch ein 26-jähriger Beifahrer, bei dem Marihuanageruch festgestellt wurde. Bei dem Mann konnten geringe Mengen Marihuana und Amphetamin aufgefunden werden.

Im Anschluss wurde eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 26-Jährigen vollzogen. Diese führte zum Auffinden einer größeren Menge Betäubungsmittel. Unter anderem wurden größere Mengen Amphetamin, mehrere Ecstasytabletten, Marihuana und Medikamente sichergestellt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. Bei der 38-jährigen Pkw-Fahrerin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sie erwartet ein Bußgeldverfahren, ein Fahrverbot und ein hohes Bußgeld.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE