Kaufbeuren | Patientin zündet im Bezirkskrankenhaus ihr Sweatshirt an und löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild

Am Freitagabend, 06.07.2018, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Kaufbeuren, nachdem ein automatischer Brandmelder (BMA) des Bezirkskrankenhauses ausgelöst hatte. Vor Ort ergab sich, daß eine 22-jährige Patientin ihr Sweatshirt offenbar mutwillig in Brand gesteckt hatte. Der Brand konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Zu Personenschäden oder größeren Sachschäden kam es nicht.