Kaufbeuren | Parkbehinderung für zu 15 Gramm Marihuana

Symbolbild

Am Dienstag, 22.10.2019, gegen 21:30 Uhr, bekam die Polizeiinspektion Kaufbeuren eine Mitteilung über einen Falschparker im Blattneiweg. Vor Ort konnte die eingesetzte Streifenbesatzung den verkehrsbehindernden Pkw antreffen.

Aufgrund des Verkehrsverstoßes wurde daraufhin der Halter persönlich aufgesucht. Beim Öffnen der Wohnungstür stellten die eingesetzten Beamten starken Marihuanageruch fest. Im Zimmer eines weiteren Bewohners, ein 21-Jähriger, konnte anschließend ein angerauchter Joint aufgefunden werden. Der Mann selbst befand sich anfangs nicht im Raum, kam aber kurz darauf mit nacktem Oberkörper vom Balkon aus in das Zimmer zurück. Bei der weiteren Nachschau wurden diverse Betäubungsmittelutensilien aufgefunden. Nachdem in der Wohnung selbst keine weiteren Beweismittel festgestellt wurden, suchten die Beamten den angrenzenden Garten ab. Dort fanden sie letztlich das Hemd des 21-Jährigen, in welchem über 15 Gramm Marihuana versteckt waren. Ein Ermittlungsverfahren wegen Besitz von Betäubungsmittel wurde eingeleitet.