Kaufbeuren – 16-Jährige muss im Klinikum fixiert werden – psychotische Schübe nach Jointgenuss

jointEine Polizeistreife wurde am Dienstabend, 07.02.2017,  in die Notaufnahme des Kaufbeurer Klinikums gerufen, nachdem dort eine 16-Jährige eingeliefert wurde. Diese hatte psychotische Schübe und randalierte. Zur nötigen Fixierung der Patientin wurden die Beamten gerufen; erst dann konnten an ihr wichtige Untersuchungen durchgeführt werden. Nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei führte der vorangegangene Konsum eines Joints zu dem Verhalten der jungen Frau, welche die Nacht im Krankenhaus verbringen und weiter behandelt werden musste.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zum noch unbekannten Abgeber des Betäubungsmittel auf.