Jettingen – Scheppach – Polizei löst Party auf – keine Genehmigung

PolizistAm Karfreitag, 30.03.2018, wurde der Polizei Burgau bekannt, dass in einer ehemaligen Diskothek eine Party stattfand. Diese war als Geburtstagsfeier deklariert. Tatsächlich wurden aber Eintrittsgelder verlangt und die Getränke verkauft. Somit handelte es sich um eine kommerzielle Veranstaltung, welche hätte angemeldet und genehmigt werden müssen. Da dies nicht der Fall war, war die Polizei mit mehreren Streifen vor Ort und löste die Veranstaltung gegen 21.00 Uhr auf. Zudem hätte er sich an die Vorschriften des Jugendschutzes und die Regeln für die Stillen Feiertage halten müssen. Den Veranstalter erwartet nun ein Bußgeldverfahren.