9.1 C
Memmingen
Samstag. 19. September 2020 / 38

Jettingen-Scheppach | Brand in einer leeren Produktionshalle

-

ANZEIGE
2017-11-27_Unterallgaeu_Ettringen_Brand_REithalle_Feuerwehr_Poeppel_0031
Symbolbild

Aufmerksame Zeugen meldeten am Sonntagabend, 16.09.2018, gegen 19:00 Uhr, einen Brand in einer leeren Produktionshalle in der Jettinger Hauptstraße, Lkrs. Günzburg.

Die eintreffende Feuerwehr musste zwei Türen der Halle aufbrechen, um an den Brandort zu gelangen. In der Halle brannten eine Trennwand aus Hartfaserplatten und ein hölzerner Laufsteg. In der Folge war die Halle stark verraucht und wurde von den Kräften der Feuerwehr belüftet. Aufgrund der Größe des Brandobjekts ging dies nur langsam vonstatten. Um auszuschließen, dass sich Verletzte im Objekt befinden, wurde dieses durch die Feuerwehr durchsucht. Letztendlich konnten keine verletzten Personen aufgefunden werden. Da die Halle abgerissen werden soll, wird der Brandschaden als gering eingestuft.
Die Brandursache muss nun ermittelt werden. Es ergaben sich jedoch im Vorfeld des Brandes einige Hinweise, dass sich immer wieder Jugendliche unerlaubt in den leerstehenden Hallen aufhalten sollen. Im Einsatz waren insgesamt ca. 65 Mann der Feuerwehren Jettingen, Scheppach, Ried, Freihalden und Burgau.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email