Israel will Siedlungsbau in Palästinensergebieten vorantreiben

Jerusalem – Israel will als Antwort auf die Bildung einer palästinensischen Einheitsregierung den Siedlungsausbau in den Palästinensergebieten vorantreiben. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte am Donnerstag neben dem Bau von rund 1.500 neuen Wohnungen im Westjordanland und in Ostjerusalem die Freigabe bereits bestehender Pläne für 1.800 weitere Wohneinheiten an. Die Palästinensische Autonomiebehörde drohte Israel mit einer „beispiellosen Reaktion“.

Auch die israelische Justizministerin Tzipi Livni äußerte Kritik. Die Pläne seien ein „diplomatischer Fehler“. Damit werde es schwieriger die Weltgemeinschaft gegen die Hamas zu mobilisieren.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige