Irakische Regierung sperrt soziale Netzwerke

Bagdad – Die Regierung im Irak hat offenbar den Zugang zu mehreren sozialen Netzwerken gesperrt, darunter Twitter und Facebook. Wer innerhalb des Irak versuche, eine der gesperrten Seiten anzusteuern, erhalte lediglich den Hinweis, dass diese vom Kommunikationsministerium blockiert werde, berichten örtliche Medien. Begründet wurden die Sperren demnach bislang nicht.

Im Irak waren Kämpfer der Terrororganisation „Islamischer Staat im Irak und Syrien“ am Donnerstag bis in das Umland von Bagdad vorgedrungen, nachdem sie in den vergangenen Tagen die Städte Mossul und Baidschi sowie weitere Regionen eingenommen hatten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige