Immenstadt – Waren im Wert von 30 000 Euro hinter dem Rücken des Chefs verkauft

Polizei Polizist Polizeifahrzeug Streifenwagen PoliceEin jetzt 47-jähriger Mann arbeitete jahrelang in einer Firma in Immenstadt im Allgäu als Lagerarbeiter.

Ab März 2015 entwendete der Mann verschiedene Produkte aus dem Lager und veräußerte diese privat über Ebay in über 200 einzelnen Fällen. Dabei erzielte er einen „Gewinn“ von fast 8.000 Euro.
Ab März 2016 verkaufte der 47-Jährige die Waren palettenweise an einen Abnehmer, wobei er anfänglich sogar die firmeneigene Spedition benutzt wurde.
Im Februar 2017 fiel einem Mitarbeiter eine Sendung auf, die gerade auf einen Lkw geladen wurde, worauf diese überprüft wurde. Es stellte sich heraus, dass erneut eine Lieferung im Wert von knapp 4.000 Euro vom Lagerarbeiter zur Sendung vorbereitet worden war.
Bei diesen Sendungen entstand der Firma ein Schaden von mindestens 21.000 Euro, so dass sich der Schaden mit den Ebay-Verkäufen auf knapp 30.000 Euro summiert.