Immenstadt | Vermissten Schwimmer verstorben aufgefunden

26-05-2013 ostallgäu buchloe brk wasserwacht ausbildung fliessgewässerrettung bringezu new-facts-eu20130527 0005

Foto: Pöppel/Symbolbild

Zu einem tödlichen Badeunfall kam es am Donnerstagnachmittag, 08.08.2019, im Großen Alpsee bei Immenstadt, Lkrs. Oberallgäu.

Gegen 13:30 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Allgäu über einen vermissten Schwimmer im Großen Alpsee informiert. Dort war ein 22-Jähriger zusammen mit einem Bekannten schwimmen gegangen. Etwas später schwamm der Bekannte weiter hinaus und der 22-Jährige wollte wieder an Land zurückschwimmen.

Wie der Bekannte später feststellte, war der 22-Jährige dort jedoch nicht angekommen, weswegen eine Suchaktion unter Hinzuziehung von Feuerwehr, Rettungsdienst, Wasserwacht, Polizei und eines Rettungshubschraubers eingeleitet wurde.

Etwa eine Stunde später konnte der vermisste Schwimmer durch Taucher der Wasserwacht unter Wasser lokalisiert werden. Der vor Ort befindliche Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Ermittlungen zum Vorfall hat noch am Nachmittag der Kriminaldauerdienst aus Memmingen übernommen. Hinweise auf Fremdeinwirkung ergaben sich bislang nicht; von einer medizinischen Ursache ist bislang auszugehen.