Immenstadt im Allgäu | Vermisste Kinder mit vollen Taschen aufgegriffen

Symbolbild

Am Donnerstag, 28.05.2020, gegen 20.40 Uhr, wurden von einer Jugendeinrichtung in Missen-Wilhams im Oberallgäu zwei Kinder, neun und elf Jahre, als vermisst gemeldet. Die beiden Kinder wurden am späteren Abend im Stadtgebiet Immenstadt angetroffen. Hierbei wurden bei den beiden Kindern eine Vielzahl von Spielsachen und Süßigkeiten im Gesamtwert von ca. 50 Euro aufgefunden. Wie sich herausstellte, hatten die beiden Kinder diese Dinge in vier verschiedenen Geschäften in Immenstadt entwendet. Die beiden Kinder wurden in die Jugendeinrichtung zurückgeführt.