Immenstadt im Allgäu | Obdachloser macht Feuer in Bushaltestelle

Polizeiauto

Foto: Zwiebler/Symbolbild

Am Freitag, 10.07.2020, gegen 05.00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Immenstadt im Allgäu mitgeteilt, dass an der Bushaltestelle in Zellers ein Mann ein Feuer angezündet habe.

Wie sich vor Ort herausstellte, hatte sich ein 41-jähriger Obdachloser an der Bushaltestelle ein Feuer angezündet, da es ihm kalt war. Durch das Feuer kam es zu einer Beschädigung des Betonbodens, der auf Grund der Hitze aufplatzte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.