Immenstadt – Gefahrgut- und Schwerlastkontrolle bringt Mängel ans Licht

gefahrguttransportAm Mittwoch Nachmittag, 04.06.2014, führten Beamte der Polizeiinspektion Immenstadt Gefahrgut- und Schwerlastkontrollen durch. Hierbei wurde ein Gefahrgut-Lkw kontrolliert, welcher ca. zwei Tonnen gebrauchte Batterien beförderte. Der Fahrzeugführer konnte weder ein Beförderungspapier noch die erforderlichen schriftlichen Weisungen (Unfallmerkblatt) vorlegen. Des weiteren wurden Verstöße gegen die Verpackungsanweisung und fehlende Kennzeichnung der Behälter festgestellt. Sowohl dem Fahrer als auch dem Beförderer erwarten empfindliche Geldbußen.
In einem weiteren Fall beförderte ein Lkw einen ca. 3,5 Tonnen schweren Bagger. Dieser wurde nur mangelhaft gesichert, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Den Fahrer erwartet ebenfalls ein Bußgeld, sowie einen Punkt.

Anzeige