Immenstadt – Brandursache für Großbrand bei Monta immer noch unklar

Vöhringen - Großbrand bei den Wieland-WerkenDie Ermittlungen zum Brand in dem Industriebetrieb in der Gottesackerstraße in Immenstadt/Allgäu lassen bislang keine eindeutige Aussage zur Brandursache zu.

Auch am  Dienstag, 14.04.2015, waren die Brandfahnder der Kripo Kempten an der Brandstelle – diesmal im Zusammenwirken mit einem Sachverständigen des Landeskriminalamtes München.

Im Vorfeld der Begutachtung mussten Teile der betroffenen Halle abgetragen werden. Dies hatte einerseits statische Gründe, um eine sichere Begehung der Einsatzkräfte zu gewährleisten und musste andererseits erfolgen, um eine vollständige Brandlöschung zu ermöglichen. Bis zuletzt hatten sich nämlich in diesem Bereich immer wieder Glutnester aufgetan.

Diese notwendige Maßnahme hatte nun zur Folge, dass Teile des brandbeschädigten Bereichs nur eingeschränkt begutachtet werden konnten. Somit sind die Ermittlungen zur Brandursache in dem Objekt, das schon zuvor einen extrem hohen Zerstörungsgrad aufwies, nochmals erschwert worden.

Bislang lässt sich keine eindeutige Brandursache feststellen. Tatsache ist, dass es keine Hinweise für eine Brandstiftung gibt und eine technische Ursache in Betracht kommt. Die genaue Höhe des Sachschadens lässt noch nicht beziffern. Die Ermittlungen der Kripo Kempten dauern an.