0.5 C
Memmingen
Montag. 08. März 2021 / 10

Illertissen | Mann (20) ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwochnachmittag, 20.01.2021, ging bei der Polizei Illertissen die Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit Sachschaden im Bereich der Von-Kleist-Straße ein.

Ein Kleintransporter hatte beim Rangiervorgang einen geparkten Pkw gestreift und so einen Schaden von geschätzten 1.000 Euro verursacht. Bei der Unfallaufnahme gab sich eine 40-jährige Frau gegenüber den Polizeibeamten als Fahrerin zur Unfallzeit aus.
Der Vorfall wurde zunächst mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung abgeschlossen. Als die Polizeistreife bereits wieder abgerückt war, meldete sich ein unbeteiligter Unfallzeuge bei der Polizeidienststelle Illertissen.
Dieser äußerte, dass den Unfall ein junger Mann und keine Frau verursacht hätte. Die weiteren Recherchen führten zum 20-jährigen Sohn der vermeintlichen Unfallverursacherin. Dieser wiederum ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Polizeibeamten fuhren nochmal zum Unfallort und konfrontierten den jungen Mann mit dem zwischenzeitlichen Ermittlungsergebnis.

Der 20-Jährige räumte schließlich die Fahrereigenschaft zur Unfallzeit ein. Er ist wohl gerade dabei, seinen Führerschein zu machen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und informierten die zuständige Führerscheinstelle über den Vorfall.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE