0.9 C
Memmingen
Donnerstag. 26. November 2020 / 48

Illertissen-Jedesheim – Regionalzug kollidiert mit Lkw – mehrere Verletzte

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
26-10-2015_Neu-Ulm_Illertissen_Jeddesheim_Bahnunfall_Lkw_Regionalbahn_Poeppel_new-facts-eu0001
Foto: Pöppel

Am Montag Mittag, 26.10.2015, gegen 12.40 Uhr, kam es in Illertissen, Ortsteil Jedesheim, Lkrs. Neu-Ulm, zu einem Bahnunfall am unbeschrankten Bahnübergang Ölmühle. Hierbei wurden mehrere Personen verletzt.

Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer bog am Ende eines geteerten Wirtschaftsweges verbotswidrig nach rechts ab und querte aus bislang unbekannter Ursache den dortigen unbeschrankten Bahnübergang, der mit Andreaskreuz und Blinklicht gesichert ist. Dort kollidierte er seitlich mit einer von Illertissen kommenden Regionalbahn. Der Lkw Fahrer, sowie drei der insgesamt 25 Zuginsassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt, zwei von ihnen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 51-jährige Triebwagenführer sowie seine Kollegin blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.
Neben den Feuerwehren Illertissen und Jedesheim waren insgesamt rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizeiinspektion Illertissen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

 

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE