Illertissen | 18-jährige Pkw-Lenkerin übersieht Kind auf Zebrastreifen – leicht verletzt

Am Montagnachmittag, 18.11.2019, gegen 16.30 Uhr, fuhr eine 18-Jährige mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße in Illertissen, Lkrs. Neu-Ulm. Am Zebrastreifen auf Höhe des Bahnhofs übersah sie ein querendes Kind und es kam zum Zusammenstoß. Die junge Frau war offenbar mit geringer Geschwindigkeit unterwegs, so dass der achtjährige Junge nur leicht verletzt wurde. Ein Sachschaden entstand nicht.

Da die Meldung des Unfalls erst nachträglich bei der Polizei erfolgte, werden noch Zeugen gesucht. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen unter der Telefonnummer 07303/96510.