IKARUS-Festival 2019 | Es wird bunt und laut – Hauptbühne steht, die Shelterschleife verwandelt sich

 

Foto: Tom Pöppel

Foto: Tom Pöppel

Am Pfingstwochenende startet wieder das IKARUS-Festival am Memminger Flughafen, mit knapp 40.000 Besuchern. Der Bereich des alten Memminger Militärflughafens, um die Shelterschleife, verwandelt sich von Stunde zu Stunde mehr in eine Partymeile. Die Hauptbühne steht bereits und erhält gerade ihr Gewand. Auch das Zirkuszelt steht bereits und die Techniker beginnen gerade damit Licht und Ton einzubauen.

Foto: Tom Pöppel

Die Shelter, die alle drei unterschiedliche Themen erhalten, sind in Arbeit. Die Waldbühne steht und wird auch dieses Jahr ein Kunstwerk präsentieren, einen aus Holz nachgebauten Doppeldecker – passend zum Nachbarn, dem Allgäu-Airport.

Polizei, Feuerwehr und Bayerisches Rote Kreuz (BRK) sorgen für die notwendige Sicherheit auf dem Festivalgelände. Die Vorbereitungen laufen schon seit einigen Monaten und die hauptsächlich ehrenamtlichen Helfer sind auf alle Vorkommnisse gut vorbereitet.

Der Campingplatz ist bereits eingezäunt und die Toiletten und Duschcontainer stehen schon. Auch die Anfahrtswege sind eingezäunt und durch das neue Verkehrskonzept zum Festivalgelände werden auch die Wege wesentlich verkürzt.