Hergatz – Schwerer Verkehrsunfall beim Überholen mit drei Verletzten

0
1
27-10-2015_Unterallgaeu_Mindelheim_Apfeltrach_Brand_Wohnhaus_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0024
Symbolbild
27-10-2015_Unterallgaeu_Mindelheim_Apfeltrach_Brand_Wohnhaus_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0024
Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt drei Verletzten kam es am Sonntagnachmittag, 15.11.2015, gegen 17 Uhr, auf der Staatsstraße bei Handwerks.
Zwei Pkw überholten mit überhöhter Geschwindigkeit eine Fahrzeugkolonne, die in Richtung Wangen unterwegs war. Als Gegenverkehrs nahte gelang es dem ersten der beiden Fahrzeuge einzuscheren. Das zweite Fahrzeug, besetzt mit drei jungen Männern, versuchte trotz Gegenverkehr auch noch das erste Fahrzeug, das bereits eingeschert war, zu überholen. Dabei kollidierte dieser mit dem Gegenverkehr. Dieses Fahrzeug geriet ins Schleudern, gerät auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit dem Fahrzeug, welches als erstes die Kolonne überholt hatte.

Drei Personen im Alter zwischen 43 und 47 Jahren wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

Print Friendly, PDF & Email