Hergatz – 24-Jährige gibt bei Polizei sexuell belästigt worden zu sein

PolizistAm Montag, 27.02.2017, gegen 11.15 Uhr, kam es in der Gleisunterführung des Bahnhofes in Hergatz, Lkrs. Lindau/Bodensee (Westallgäu), zu einem sexuellen Übergriff zum Nachteil einer 24-jährigen Frau. Ihren Angaben nach wurde sie zunächst von einem unbekannten Mann bis in die Unterführung verfolgt. Dort forderte er ihre Telefonnummer, drückte sie gegen die Wand und berührte sie mehrfach unsittlich am Oberkörper. Indem die Dame ihr Smartphone nahm und zu telefonieren begann, konnte sie den Täter auf Abstand halten und in einen einfahrenden Zug in Richtung Lindau einsteigen.
Den Unbekannten konnte die Frau wie folgt beschreiben: Er war etwa 180 cm groß, dunkelhäutig, schlanke Statur, so genanntes “Flashtunnel“ (deutsch: Fleischtunnel) an einem Ohr, breite Nase, gepflegte Hände. Bekleidet war er mit einer dünnen ockerfarbenen Sportjacke, einer Jeans unbekannter Farbe und Sportschuhen in Ockerfarben.
Die Beamten der Lindenberger Polizei bitten um Hinweise unter Telefon (08381) 9201-0. Wem ist der unbekannte Mann bekannt, oder wer hat den Vorfall beobachtet?