12.1 C
Memmingen
Donnerstag. 22. April 2021 / 16

Heimertingen | Verkehrskontrolle läuft aus dem Ruder

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Einer Streife der Grenzpolizeigruppe fiel am Dienstagmittag, 23.03.2021, eine Autofahrerin auf, die während der Fahrt ihr Handy benutzt hatte. Nachdem die 39-jährige Fahrerin zunächst sämtliche Anhaltesignale der uniformierten Streife missachtet hatte, hielten die Beamten den Pkw schließlich am nördlichen Ortsausgang von Heimertingen an.

Im Verlauf der Kontrolle verweigerte die 39-Jährige die Herausgabe sämtlicher Dokumente und Personalien und versuchte erneut wegzufahren. Als der Polizeibeamte daraufhin den Zündschlüssel abziehen wollte, schlug die Fahrerin zunächst auf diesen und dann auch auf die unterstützende Streifenkollegin ein. Wenig später traf der wohl verständigte 43-jährige Ehemann der Fahrerin an der Kontrollstelle ein. Sofort bedrohte und beleidigte der Mann die Beamten und ging er mit erhobenen Fäusten auf sie zu. Schließlich trafen zwei weitere Streifen der Polizeiinspektion Memmingen zur Unterstützung ein. Nachdem sich der Ehemann weiterhin äußerst aggressiv zeigte, die anwesenden Polizisten mit Schlägen bedrohte und nicht zu beruhigen war, brachten ihn die Beamten anschließend zu Boden und fixierten ihn. Hierbei leistete der 43-Jährige massiven Widerstand.

Alle eingesetzten Beamten und Beamtinnen wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, blieben aber dienstfähig. Gegen beide Personen leiteten die Beamten Strafverfahren ein.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE