Heimertingen | Unfall mit drei Pkw und einer Verletzten

20170615_Unterallgaeu_Fellheim_Heimertingen_Motorradunfall_Feuerwehr_Poeppel_0006

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstagvormittag, 01.06.2019, um 09.40 Uhr, kam es an der Kreuzung der B300 mit der Staatsstraße 2031 bei Heimertingen, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 20-jähriger Mann befuhr mit seinem Opel Vivaro die B300 von Niederrieden kommend in Fahrtrichtung Heimertingen. Der Opel-Fahrer übersah beim Einfahren in die Kreuzung einen BMW, besetzt mit einem 53-jährigen Fahrer und dessen 52-jähriger Beifahrerin, welcher von Fellheim in Richtung Heimertingen unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Aufgrund des starken Aufpralls wurde der BMW in ein weiteres, stehendes Fahrzeug geschoben. Am BMW entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden an allen Fahrzeugen beläuft sich auf über 40.000 Euro. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des BMWs leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.