Heimertingen – Memmingen | Polizisten haben den richtigen Riecher – zwei Mal ohne Führerschein unterwegs

Foto: Pöppel/Symbolbild

Bereits am Samstag, 27.06.2020, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Memminger Polizei in Heimertingen einen 71-jährigen Pkw-Lenker. Bei der Überprüfung legte dieser eine polnische Fahrerlaubnis vor. Ermittlungen ergaben, dass dem Mann die deutsche Fahrerlaubnis entzogen wurde und somit seine polnische Fahrerlaubnis in Deutschland ungültig war. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.
In den Abendstunden des Montags, 13.07.2020, wurde in Memmingen-Amendingen ein 33-jähriger, aus Rumänien stammender Pkw-Fahrer kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn ein internationaler Haftbefehl wegen Fahrens trotz Fahrverbots vorlag. Nach der Sicherstellung seines Führerscheins und Benennung eines sogenannten Zustellungsbevollmächtigten wurde er wieder entlassen.