Heimertingen | Fund einer Weltkriegsgranate – Sprengkommando nimmt Sprengkörper an sich

123b7eb46-e09f-45ca-a121-638a0638c9bd

Am Freitagmittag, 10.07.2020, gegen 11:50 Uhr ,wurde bei Bauarbeiten im Gebrüder-Grimm-Weg in Heimertingen, Lkrs. Unterallgäu, eine Weltkriegsgranate gefunden.

Nach kurzer Lagebeurteilung durch Fachleute der Polizei wurde dies bestätigt. Insgesamt wurden etwa 35 Personen aus den umliegenden Gebäuden evakuiert. Zudem wurde das Wohngebiet abgesperrt und der Ortsdurchgangsverkehr weiträumig umgeleitet. Schließlich nahm das Sprengkommando die Granate an sich, ohne dass es zu Personen- oder Sachschaden kam.
Die Feuerwehren aus Heimertingen, Niederrieden, Buxheim und Memmingen sowie der Rettungsdienst waren neben 25 Polizeibeamten mit insgesamt 45 Personen vor Ort.

Erstmeldung

Heimertingen | Bagger legt verrostete Bombe im Baugebiet frei