Heimenkirch | Landwirt (45) erleidet tödlichen Betriebsunfall – Stahlseil von Greifer bricht

2019-10-19_BWTEX-2019_Stetten_Terror_Uebung_Polizei_Bundeswehr_Poeppel_2019-10-19_BWTEX-2019_Stetten_Terror_Uebung_Polizei_Bundeswehr_Poeppel238

Foto: Pöppel/symbolbild

Am Dienstagmorgen, 05.11.2019, wurde ein 45-jähriger Landwirt aus Heimenkirch, Lkrs. Lindau, von seiner Ehefrau tot im Heulager des eigenen landwirtschaftlichen Betriebes aufgefunden.

Nach den Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes (KDD) Memmingen und der Kriminalpolizeistation Lindau hatte der Landwirt am Abend noch Viehfutter mit einem Heukran zum Einwurfschacht des Stalls befördert. Hierbei riss aus bisher unbekannter Ursache ein Stahlseil des Krans. Der Greifer fiel daraufhin mit großer Wucht nach unten und traf den Landwirt tödlich.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Lindau durchgeführt.